• Das Phänomen der Proliferation internationaler Spruchkörper

Verlag:
AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum:
2011-10-31
Autoren:

(Ass. iur., LL.M., studierte deutsches und französisches Recht an der Universität des Saarlandes und absolvierte anschließend den Masterstudiengang “Europäische Integration” am Europa-Institut der Universität des Saarlandes. Von 2008 bis 2011 war sie als Rechtsreferendarin in Potsdam, Berlin und Lima tätig.)
ISBN:
9783639383713

Beschreibung:

Untertitel: Eine Untersuchung am Beispiel des Konflikts zwischen Argentinien und Uruguay über den Bau von zellulosefabriken







Weltweit nimmt die Zahl internationaler Gerichte und Schiedsgerichte zu, was auch als Proliferation internationaler Spruchkörper bezeichnet wird. Diese Arbeit analysiert systematisch 55 internationale Spruchkörper und ihre Entwicklung. Sie beschäftigt sich im Anschluss daran mit den Auswirkungen des Phänomens der Proliferation auf das Völkerrecht. Dabei werden die Gefahr der Fragmentierung des Völkerrechts durch Zuständigkeits- und Auslegungskonflikte sowie mögliche Lösungsansätze für die Vermeidung solcher Konflikte untersucht. Die Arbeit veranschaulicht dies anhand eines Konflikts zwischen Argentinien und Uruguay über den Bau von Zellulosefabriken.

MATERIAS: proliferation, internationale Gerichte, internationale Schiedsgerichte, Fragmentierung, Völkerrecht, Zellulosefabrik, Argentinien, Uruguay, Ighalo, Mercosur